Wie können wir dir helfen?

Transfer einer Domain zu Jimdo


Möchtest du mit einer bestehenden Domain (deine www.-Adresse) zu Jimdo umziehen, gib deine Domain bei der Bestellung von JimdoPro oder JimdoBusiness an und bestätige, dass du der/die Inhaber/in der Domain bist. Bitte beachte, dass bei einem Domain-Transfer nur deine Web-Adresse umzieht, nicht aber die Inhalte deiner bisherigen Webseite. 

 

Natürlich ist auch ein kompletter Webseiten-Umzug inklusive aller Inhalte möglich.


Deine Domain zum Transfer hinzufügen

  1. Melde dich auf deiner Jimdo-Seite an.
  2. Gehe im Menü zu Einstellungen und im Abschnitt Domains und E-Mails zu Domains.
  3. Klicke auf Neue Domain hinzufügen und wähle den Button Eine eigene Domain, die ich bereits besitze, mit meiner Jimdo-Seite verbinden aus. 
  4. Gib deine bereits registrierte Domain ein und klicke Domain übernehmen.
  5. Du hast nun die Wahl zwischen einem Domaintransfer und einer Weiterleitung. Wähle das Feld Meine Domain zu Jimdo umziehen aus und klicke auf den Button Umzug vorbereiten.
  6. Hast du deinen Auth-Code bereits vorliegen und auch deine E-Mails schon gesichert? Dann aktiviere die beiden Kontrollkästchen und klicke auf den Button Zur AuthInfo-Code Eingabe. Falls du diese Schritte noch nicht ausgeführt hast, kannst du jederzeit später dorthin zurückkehren. 
  7. Gib den Auth-Code in das Feld ein und bestätige die Eingabe mit einem Klick auf AuthInfo-Code senden
  8. Fülle nun das Formular zur Domainregistrierung bei Jimdo aus und beginne den Transfer durch einen Klick auf Umzug starten.
  9. Fertig! Deine Domain wird nun transferiert. Sobald der Transfer abgeschlossen ist, erhältst du eine Bestätigung per E-Mail. 

Wähle deine Anleitung:

Transfer einer *.de Domain

 

Transfer einer *.com, *.net, *.org, *.biz und *.info Domain

 

Transfer einer *.eu Domain

 

Transfer einer *.at Domain

 

Transfer einer *.ch Domain

Wichtige Informationen zu E-Mail-Konten und Transfer einer Domain


Bei einem Umzug einer Domain können E-Mail-Adressen (@meinedomain.de) nicht mitumgezogen werden, da der E-Mail-Service stets an den alten Domain-Anbieter gebunden ist.

Du solltest deine E-Mail-Nachrichten und Adressbücher daher vor Start des Transfers unbedingt sichern (z.B. über ein E-Mail-Programm per POP).

Nach Ende des Transfers kannst du das gleiche E-Mail-Konto wieder bei Jimdo einrichten.


Was passiert mit den Inhalten meiner vorherigen Internetseite?

Bei einem Domain-Umzug wird technisch bedingt nur der Domain-Name (die www-Adresse) umgezogen. Besitzt du wichtige Inhalte auf deiner Seite, dann sichere die Inhalte vor einem Transfer. Beachte: Auch das Google Ranking kann sich durch einen Transfer verändern!

 

Du benötigst Unterstützung beim Umzug deiner Domain zu Jimdo? 


Auf den Punkt: Wichtige Hinweise vor dem Start deines Transfers

E-Mail-Konten sichern

Bei einem Transfer deiner Domain zu Jimdo können keine E-Mail-Adressen (@deinedomain.de) umgezogen werden, da diese an deinen alten Domain-Provider gekoppelt sind.

 

Sichere daher deine E-Mails, indem du diese am besten per POP3-Protokoll in ein Mailprogramm (wie Microsoft Outlook, Mozilla Thunderbird, Apple Mail etc.auf deinen Rechner kopierst.

Erfrage die Details (Zugangsdaten, Serverdaten etc.) dazu bei deinem Provider.

Keine Subdomains

Beachte bitte, dass du bei Jimdo keine Subdomains einrichten kannst (zum Beispiel: shop.deinedomain.de oder blog.deinedomain.de), wenn deine Domain zu Jimdo umgezogen wird. 

Keine externe Weiterleitung

Wenn eine Domain bei Jimdo registriert oder zu uns transferiert wird, bieten wir die Weiterleitung deiner Domain zu einem anderen Provider (zum Beispiel: Weiterleitung per DNS, CNAME oder A-Record) nicht an.