Wie können wir dir helfen?

Die Domain-Auswahl (www-Adresse)


Für die Wahl deiner Domain (www-Adresse) nimmst du dir ein wenig Zeit. Dieser Name wird festgelegt und ist nachträglich nicht mehr veränderbar. 

Der Name deiner Domain (www.dein-name.de) sollte sich direkt auf die Inhalte beziehen. Im Idealfall ist das Haupt-Keyword (also das Stichwort, über das deine Webseite in Suchmaschinen gefunden werden soll) bereits enthalten.  


Beispiele für Domainnamen:

Die Domain für einen Autoverkäufer aus Hamburg: www.autos-hamburg.de.
Die Domain für eine persönliche Webseite: www.max-mustermann.de.

 

Was aber tun, wenn die gewünschte Domain schon vergeben ist? In diesem Fall würde sich zum Beispiel anbieten den Namen zu ergänzen, also:

www.autohaus-mustermann-hamburg.de oder wenn es einfacher zu merken sein soll einfach www.autohaus-mustermann.de.

Tipp:
Die Domain unnötig mit Keywords anzureichern (zum Beispiel autohaus-autos-autokaufen-neuwagen-gebrauchtwagen.de) ist nicht empfehlenswert, weder aus Sicht der Suchmaschinen noch aus Sicht deiner Besucher!

URL-Struktur

Neben der Domain ist auch eine gute URL Struktur für Suchmaschinen wichtig. Jimdo legt die URL-Struktur entsprechend der Seiten in deiner Navigation automatisch an. Du musst nur darauf achten, dass du eine gute und aussagekräftige Navigationsbezeichnung für deine Seite wählst, damit diese in der URL auftaucht.

Upgrade: Deine eigene Domain

Deine kostenlose Webseite von Jimdo ist standardmäßig unter einer so genannten Subdomain von Jimdo erreichbar (Beispiel: meine-homepage.jimdo.com). Um die eigene Domain nutzen zu können, nutze einfach JimdoPro oder JimdoBusiness. Jetzt eigene Domain sichern!