Wie können wir dir helfen?

Alternative Bildtexte


Suchmaschinen-Crawler haben keine Augen und können Bilder entsprechend nicht verstehen. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, dass die Suchmaschinen dennoch auf die Bilder deiner Webseite aufmerksam werden: die so genannten alternativen Bildtexte. Darin beschreibst du für die Suchmaschinen, was auf dem Bild zu sehen ist. Die alternativen Bildtexte sind nicht auf deiner Jimdo-Seite zu sehen, sondern nur für Suchmaschinen hinterlegt.

Gut zu wissen
  • Die URL deines Bildes ändert sich von "/image.jpg/" auf "/dein-alternativ-text.jpg"
  • Die Texte dienen außerdem als „Platzhalter“, falls einem Webseiten-Besucher das Bild nicht angezeigt werden kann und als Beschreibung für sehbehinderte Nutzer
  • Bei einem Shop-Produkt entspricht der Produkttitel dem Alternativen Bildtext

Alternative Bildtexte bei Jimdo: Wie geht's?

Du hast die Möglichkeit, jedem Bild (auch in Galerien und Bild-mit-Text-Modulen) auf deiner Jimdo-Seite einen individuellen Alternativ-Text zuzuweisen. So gestaltest du deine Jimdo-Seite barrierefrei – sehbehinderte Nutzer bekommen die alternativen Bildtexte als Beschreibung – und mit optimalen Voraussetzungen für gute Suchergebnisse in der Bildersuche.

Alternative Texte für Bilder oder Bild-mit-Text-Module

Bei Bildern und Bild-mit-Text-Modulen klicke auf das Symbol Bildunterschrift/Alternativ-Text (siehe unten). Beschreibe das Bild nun mit einigen Worten möglichst treffend und nachvollziehbar. Eine besondere Zeichensetzung ist dabei nicht zu beachten. Es ist nicht nötig, den Alternativ-Text mit "Bild:" oder Ähnlichem einzuleiten.

Jimdo: Bildunterschrift und Alternativ-Text Bild-Element
Übrigens: Für Suchmaschinen sind die Alternativ-Texte auch dann relevant, wenn ein Bild bereits im normalen Text auf der Seite beschrieben wird. Mit einem Alternativ-Text gehst du unter SEO-Gesichtspunkten daher "auf Nummer sicher".

Alternative Texte in der Bilder-Galerie

In der Bilder-Galerie ist der Untertitel auch gleichzeitig der Alternativ-Text. So sind auch diese Bilder optimiert für SEO oder Bilderdienste wie Pinterest.

Achtung:
Wenn du einen Alternativ-Text für ein Bild neu einrichtest oder änderst, kann dies dazu führen, dass dein Bild nicht mehr unter der alten URL indexiert wird. In diesem Fall kannst du entweder abwarten, dass deine Webseite wieder durch einen Suchmaschinen-Bot durchsucht und das Bild mit der neuen URL indexiert wird. Dies kann Tage, aber leider auch Monate in Anspruch nehmen. Oder du nutzt die Google Search-Console, um deine Webseite neu vom Google-Bot indexieren zu lassen. Reiche dazu in den Google Search Console unter "Crawling" > "Abruf wie durch Google" die neue URL des Bildes ein.