Wie können wir dir helfen?

Wie funktioniert der Umzug einer Webseite von 1&1 zu Jimdo?

 

Wir freuen uns, dass du über einen Umzug deiner Webseite von 1&1 zu Jimdo nachdenkst.

 

Den Umzug deiner Inhalte zu Jimdo übernimmst ganz einfach du selbst.

 

Wir zeigen dir hier, welche Schritte du durchführst, um deine Jimdo-Seite mit deinen Inhalten zu füllen und später deine Domain (Web-Adresse) mit deiner Jimdo-Seite zu verbinden.

  • Jimdo bietet dir ein intuitives und einfaches Baukastensystem
  • mit unserem unschlagbarem Support
  • einem Shop-System, mit dem du rechtssicher verkaufst
  • und zahlreichen Möglichkeiten, um deine Wünsche umzusetzen.

Für Jimdo entscheiden & kostenlose Seite anlegen

Inhalte erstellen & Webseite gestalten 

Vertrag abschließen & Domain verbinden


1. Erstelle dir eine kostenlose Jimdo-Seite

Ein kostenlose Seite? Ja! Denn so kannst du in Ruhe deine Inhalte von 1&1 zu Jimdo übertragen, sie strukturieren und gestalten. Wenn du fertig bist, schließt du einen JimdoPro oder JimdoBusiness Vertrag bei uns ab, um deine Domain mit deiner Jimdo-Seite zu verbinden.

 

  • Gib einfach rechts in der blauen Registrierungs-Box deinen Wunschnamen für deine Webseite ein, z.B. meine-wunschadresse.jimdo.com. Sollte er bereits vergeben sein, probiere eine andere Schreibweise aus, z.B. meinewunschadresse.jimdo.com.
  • Dir wird eine neue Jimdo-Seite mit Beispiel-Inhalten und einem Beispiel-Design erstellt.
  • All das kannst du nun individuell bearbeiten, austauschen und beliebig gestalten. Du hast unendlich viele Möglichkeiten.

2. Richte deine Jimdo-Seite ein

Wähle ein passendes Design

Bei Jimdo kannst du dir ein Basis-Design für deine Webseite aussuchen und dieses dann individuell an deine Vorstellungen anpassen.

Die Design-Auswahl findest du rechts in der Bearbeitungsleiste unter Designs.


Erstelle deine Inhalte

Beim Start deiner Jimdo-Seite findest du bereits Beispiel-Inhalte. Diese kannst du einfach bearbeiten, löschen oder durch neue ersetzen.

 

Neue Inhalte zu erstellen ist ganz einfach. Bist du auf deiner Seite angemeldet:

  • fährst du mit der Maus zwischen zwei Inhalten entlang 
  • und klickst auf Inhalte hinzufügen
  • um dir dann deinen Wunschinhalt (z.B. Textfeld, Bilder-Galerie oder Video) auszusuchen

 

Rechts siehst du alle verfügbaren Inhalte.


3. Wähle deine Wunschversion aus

Wenn du die Inhalte deiner alten Webseite (1&1) auf deine Jimdo-Seite übernommen hast, kannst du über den Umzug der Domain (Web-Adresse) nachdenken.

 

Für die Nutzung einer eigenen Domain benötigst du die JimdoPro oder JimdoBusiness Version. 


4. Deine Domain zieht zu Jimdo!

Voraussetzungen schaffen

Um deine neue Jimdo-Seite auch unter deiner gewohnten Domain zu erreichen, kannst du diese entweder per Transfer oder über eine Weiterleitung mit deiner Webseite verbinden.

 

Wenn du deinen Vertrag bei 1&1 nicht weiterführen möchtest, ist ein Umzug ratsam. Kündige in diesem Falle deine Domain am besten mindestens 14 Tage vor Laufzeitende und fordere den sogenannten AuthInfo Code an.

Domain umziehen - Schritt für Schritt

  1. Sichere deine bestehende E-Mail-Adresse (name@deinedomain.de) - diese kann nicht umgezogen werden (Allgemeine Transfer-Anleitung).
  2. Prüfe bei 1&1, ob die Admin-C Adresse deiner Domain aktuell ist.
  3. Prüfe bei 1&1, ob deine Domain für den Transfer freigeschaltet ist.
  4. Beachte unsere Transferhinweise in der Bearbeitungsleiste.
  5. Alles geprüft? Dann ziehe deine Domain um, wie hier beschrieben.