Wie können wir dir helfen?

E-Mail-Weiterleitung (Alias-Weiterleitung)

Neben dem klassischen E-Mail-Konto für deine Jimdo-Seite richtest du noch weitere (Schein-) E-Mail-Adressen durch eine "E-Mail-Weiterleitung" ein.

 

Wichtig:
Eine Alias-Weiterleitung ist keine klassische E-Mail Weiterleitung!

 

Was ist eine E-Mail-Weiterleitung?

Eine E-Mail-Weiterleitung ist kein echtes Postfach, das du mit einem Passwort abrufen kannst. Es ist eine Schein-E-Mail-Adresse, über die alle zugestellten Nachrichten in ein echtes Postfach (.gmx, .gmail, .web.de, ect.) weitergeleitet werden. Durch eine E-Mail-Weiterleitung richtest du somit weitere E-Mail-Adressen ein und nutzt mehr E-Mail-Konten für dich!

 

Ein Beispiel:

Deine E-Mail-Weiterleitung-Adresse info@meinedomain.de leitet alle Nachrichten an ein echtes Postfach namens beispiel@gmx.de weiter.


Schritt 1: Eine E-Mail-Weiterleitung einrichten

Klicke in die Bearbeitungsleiste auf Einstellungen -> Abschnitt: E-Mail- und Domainverwaltung -> E-Mail Weiterleitungen.

 

Wenn du noch keine Alias-Adresse angelegt hast, erscheint ein blaues Hinweisfeld mit dem Text: "Es sind keine Weiterleitungen für deine Domain(s) vorhanden".

Bild: Jimdo E-Mail-Weiterleitungen (Alias)

Schritt 2: Neue E-Mail-Weiterleitung hinzufügen

Gib in die Textmaske die gewünschte E-Mail-Adresse ein, die du als Weiterleitung anlegen möchtest. 

 

Info:

Den Teil vor dem @-Zeichen wählst du frei. Die Adresse muss allerdings mindestens 2 Zeichen lang sein und darf keine Sonderzeichen (ß, $, %, &, /, ?, !, etc.) und keine Umlaute (ä,ü, oder ö) enthalten.

 

Bild: Jimdo E-Mail-Weiterleitungen (Alias)

Schritt 3: E-Mail-Weiterleitung hinzufügen

Klicke anschliessend auf die Schaltfläche neuen Alias hinzufügen, um deine E-Mail-Weiterleitung anzulegen.

 

Ein Passwort musst du nicht festlegen, da es sich bei einer E-Mail-Weiterleitung-Adresse nur um eine Weiterleitung handelt. Alle E-Mails die an die von dir angelegte E-Mail-Weiterleitung-Adresse gesendet werden, werden an deine reale Zieladresse weitergeleitet. Diese kannst du im nächsten Schritt festlegen.

Bild: Jimdo E-Mail-Weiterleitungen (Alias)

Schritt 4: Zieladresse festlegen

Gib nun die Zieladresse deiner Weiterleitung ein. Alle E-Mails die dann an deine E-Mail-Weiterleitungs-Adresse geschickt werden, werden automatisch an die von dir festgelegte Zieladresse weitergeleitet (z.B. .gmx, .gmail, .web.de, ect.).

 

Mit einem Klick auf die blauen "+" und "-" Zeichen kannst du auch mehrere E-Mail-Adressen eintragen, die die Nachricht erhalten sollen. 

 

Beispielsweise, wenn du mit Freunden oder Verwandten gemeinsam eine Seite betreibst und möchtest, dass E-Mails an die von dir angelegte Alias-Adresse automatisch an alle beteiligten weitergeleitet werden, dann trage hier die E-Mail-Adressen der weiteren Personen ein.

Gut zu wissen:
Für eine Weiterleitung sind maximal vier Ziel-Adressen mit externen Domains (z.B. web.de oder gmail.com) erlaubt.
Bild: Jimdo E-Mail-Weiterleitungen (Alias)

Schritt 5: Speichern und fertig!

Wenn du die E-Mail-Weiterleitung-Adresse und Zieladresse(n) festgelegt hast, speichere deine Auswahl!

 

Du hast jetzt eine erfolgreiche E-Mail-Weiterleitung eingerichtet! 

Bild: Jimdo E-Mail-Weiterleitungen (Alias)

Weiterleitungen bei einer E-Mail-Weiterleitung-Adresse bearbeiten

Sobald du eine Weiterleitung eingerichtet hast, kannst du im Menü jederzeit weitere anlegen oder die bestehenden Ausgangs- und Zieladressen, bearbeiten und auch löschen.

 

Klicke dazu auf den entsprechenden Reiter und führe die gewünschte Aktion durch.

Empfohlene Artikel: